DGC-Siebengebirge e. V.

Gleitschirm- und Drachenfliegen in der Region Köln-Bonn

Hohen Unkel

Windrichtung: SW-NW / SO-NO

Höhendifferenz: ~200m (Ausklinkhöhe ü.G.)

Eignung: Gleitschirm, A-Schein, Windenschein

Charakter: Schleppstart, Thermik

Startplatz West: 182 m MSL | GPS  50° 36.206′ N, 7° 13.772′ E

Startplatz Ost: 182 m MSL  | GPS  50° 36.154′ N, 7° 14.238′ E

Gemeinde: 53572 Neuwied, Ortsteil Bruchhausen

Gefahrenhinweis: Bei Wind aus Süd Windscherungen / Turbulenzen in niedriger Höhe über dem Schleppgelände. Bei Abflug und Landung beachten.

Luftraumbeschränkung: Flughöhe maximal 1300 m MSL (1100 m über Start). Darüber beginnt der kontrollierte Luftraum des Flughafens Köln-Bonn.

Flugverbote: (-)

Anfahrt / Parken: Von der B 42 am Rhein Richtung Bruchhausen fahren. In Bruchhausen immer links um die Kirche und dann dem Schild "Forellelräucherei Vidal" folgen. An Hofgut und Campingplatz vorbei, dann links auf Erdweg mit Baumallee und entlang der Allee parken. An Tagen mit der Startstelle am Westende der Wiese bitte zu Fuß dorthin gehen.

Walk & Fly: (-)


Hohen Unkel auf einer größeren Karte anzeigen

Flugtipps: Thermikablösestellen an der bewaldeten Hangflanke südlich der Schleppwiese und oberhalb des alten Weinbergs im Westen (zum Rhein hin).

Streckenfliegen: durch den Luftraumdeckel bei 1300 m MSL ist das Ausdrehen beschränkt. An thermischen Tagen kleinere Dreiecksflüge z.B. Richtung Erpeler Ley möglich.

Meteorologische Besonderheiten: Das Rheintal kanalisiert den Wind. Auch bei überregionalem Ost- oder Westwind herrscht bodennah häufig eine Südkomponente vor.

Flugbeispiele:XC-Globe 1 / XC-Globe 2

 

Ansichten

hohenunkel-abend

Ein Abendstart in Hohenunkel.

 

unkel-1

Blick nach Westen über das Schleppgelände zum Rhein.

 

Hohenunkel3

Blick nach Osten zur Startstelle. Die Autos werden entlang der Baumallee geparkt.

 

Hohenunkel Start

Hohenunkel, Startstelle Ost.

Aktuelle Seite: Home Startplätze Hohen Unkel N O S W (Winde)