DGC-Siebengebirge e. V.

Gleitschirm- und Drachenfliegen in der Region Köln-Bonn

Mal wieder richtig herumtollen

2015-01-18 Rodenbach
18. Januar 2015. Am Übungshang bei Neuwied-Rodenbach konnte heute jeder seinen Spaß haben. Bis zum frühen Nachmittag war der Wind noch kraftvoll und von thermischen Böen durchmischt - eher etwas zum Toben für die Geübten. Danach wurde es ruhiger. Jetzt kamen bis Sonnenuntergang diejenigen auf Ihre Kosten, die es lieber etwas gemütlicher haben. Foto: Markus Scheid

 

Kalt aber schön

2015-01-17 Wershofen
17. Januar 2015. Auf dem Segelflugplatz Wershofen in der Eifel haben die Windenstarter auch noch die letzten Sonnenstrahlen ausgenutzt. Kalt war es, aber wunderschön. Foto: Gunter Kiphard

Ein guter Start

2015-01-01 Bausenberg
1. Januar 2015. Am Bausenberg bei Niederzissen begannen einige Piloten das neue Jahr "stilecht". Bei winterlichen Temperaturen wanderten sie auf den Vulkankegel und starteten zu einem Neujahrsflug. Foto: Marcus Ruhnow.

Volles Haus und gute Stimmung bei der Weihnachtsfeier

2014-12-13 Weihnachtsfeier1
13. Dezember 2014. Der große Saal des Hotels Strand-Café hat gerade ausgereicht, aber dann hat doch jeder einen Platz bekommen. Die Stimmung war prächtig. DGC-Chef Markus Scheid eröffnete die Feier mit einem hintergründigen Gedicht von Loriot. Die Stimmung stieg nochmals an, als Klaus Geitner's Film über die Tanzeinlagen der DGC-ler beim Vereinsausflug über die Leinwand flimmerte. Neu und erstaunlich waren auch die Perspektiven, die Frank Spingies mit seiner Drohne beim Vereinsausflug eingefangen hatte. All das gab es auch auf DVD. Der Erlös geht an die SOS Kinderdörfer.

2014-12-13 Weihnachtsfeier2
Noch vor allen Vereinsmeistern ehrte Sportwart Lucian Haas den "Ausdauersportler" Markus Scheid. Was Markus als Vorsitzender über das ganze Jahr hin für den Verein geleistet hat, erforderte ein hohes Maß an Orientierung. Deshalb hat er ein ganz besonderes T-Shirt bekommen, das ihm auch künftig in kniffeligen Situationen zeigen soll, wo es lang geht. Vielleicht vertraut er aber doch besser seinen Instinkten...

2014-12-13 Weihnachtsfeier3
Beim Gruppenfoto der Vereinsmeister hat der Autofokus der Kamera den Geist aufgegeben. Deshalb sieht man hier nur die Streckenflugmeister. Von links: Sportvorstand Lucian Haas, Boris Stähly (Platz 2), Hartmut Schlegel (Platz 1), Peter Amberg (Platz 3). Wie jedes Jahr gab es für die Gewinner aller Wertungsklassen tolle Preise. Und das waren die Ergebnisse: Zeitflugwertung: 1. Lucian Haas, 2. Markus Scheid, 3. Peter Amberg. Heimatwertung: 1. Peter Amberg, 2. Hartmut Schlegel, 3. Boris Stähly. Teamwertung: 1. Club U 100 (H. Schlegel, M. Scheid, L. Haas), 2. De Brommelhäksche (B. Venzke, B. Stähly, R. Blumenthal), 3. ThermX (A. Güttes, R. Kleiner, H.A. Müller-Schönborn).  Fotos: Marianne Schlegel

Hausputz am Krausberg

22. November 2014. Der Skihang am Krausberg über dem Weinort Dernau ist gleichzeitig die Startrampe für uns Gleitschirmflieger. Wir haben uns um 13 Uhr mit den Mitgliedern des Skiclubs getroffen, um den Hang zu mähen, zu rechen, die Hecken zu stutzen und den einen oder anderen Ast zu entfernen. So waren wir zeitweise 15 bis 20 Leute insgesamt, und die Arbeit ging ziemlich gut und schnell von der Hand. Das sah richtig professionell aus:

 22-11-14-krausberg-hangpflege-1
Nachdem der Hang soweit fertig war, musste dann noch ein neuer Windsack aufgehängt werden.

22-11-14-krausberg-hangpflege-2
 Und wie man sieht, war es da schon langsam dunkel, sodass schnell ein Feuer angefacht wurde:

22-11-14-krausberg-hangpflege-3
Bei leckeren Sachen vom Grill und kühlen Getränken (die Dernauer haben sehr leckeren Ahrwein spendiert) konnte der Tag dann nach getaner Arbeit gut ausklingen.

22-11-14-krausberg-hangpflege-4
Danke an Ralph Kleiner (Kettensäge und Video), Stefan Nakazi (Kneifzange und Astschere), Joseph Qagish (Astschere und Heugabel), Klaus Geitner (Elektrosäge und Bolzenschneider), Burkhard Venzke (Heugabel und Rechen), Peter Amberg (Freischneider und Gleitschirm) und Ralf Blumenthal (Leiter, Kettensäge, und sowieso einen großen Extradank an Ralf, der mir nämlich riesig bei der Organisation und Vorbereitung geholfen hat!)

 Noch ein Wort zum weiteren Verlauf am Krausberg: der Sportplatz ist fast fertig, es wird aber noch gearbeitet. Das heißt, wir können nach wie vor nicht dort fliegen. Es zeichnet sich aber ab, dass es nicht mehr lange dauern kann, bis alle Arbeiten beendet sind und der Platz, der gerade frisch gelegt worden ist, betreten werden darf. Ich werde Bescheid geben, sobald es soweit ist. Solange möchte ich Euch bitten, weiterhin nicht dort zu starten, damit der gute Eindruck, den wir bei den Dernauern haben, auch erhalten bleibt. Es wird nicht mehr lange dauern! Boris Stähly

Aktuelle Seite: Home Aktuelles
Auf unseren Webseiten verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok