DGC-Siebengebirge e. V.

Gleitschirm- und Drachenfliegen in der Region Köln-Bonn

Glück und Pech am Krausberg

2020-07-12 Krausberg
12. Juli 2020. Das Wolkenbild sah fantastisch aus. Wunderschöne, flache Thermik-Wölkchen. In der Luft war es dann aber doch sehr selektiv. Ein Grüppchen mit vier Piloten konnte auf 1.000 Meter aufdrehen und sich Richtung Hönningen auf den Weg machen. Doch weit kamen sie nicht. Bereits im Kesselinger Tal ging ihnen die Thermik aus. Andere hatten auf den Abend spekuliert, als die Thermik sanfter und flächiger werden sollte. Das wurde sie auch, nur eben zu sanft. Wer Glück hatte, schaffte es noch über den Ausssichtsturm hinaus und konnte den Wanderern zuwinken. Wer Pech hatte, stand nach ein paar Minuten am Boden. Foto: Markus Scheid.

Mehr versprochen

2020-06-21 Finkenberg
Sonntag, 21. Juni 2020. Die Thermikprognose war so gut, dass auch einige Streckenjäger an den Finkenberg über Roßbach im Wiedtal gekommen waren, um für die Meisterschaft zu punkten. Und wirklich: in der ersten Tageshälfte brezelte die Sonne kraftvoll in den Hang. Einige schafften es auch, sich eine knappe Stunde in der Luft zu halten. Aber richtig hoch hinaus ging es nicht. Als nachmittags dann die Wolken den Berg in Schatten hüllten, waren nur noch  Abgleiter drin. Der Stimmung tat das keinen Abbruch. Die Piloten genossen einen schönen Sommertag im Freien. Foto: Saskia Schäfer.

Funk you very much

2020-06-02 Wershofen

2. Juni 2020. Am Segelflugplatz Wershofen konnte unsere neue Elektrowinde ELOWIN zeigen, was sie drauf hat. Der Windenführer saß wenige Meter neben der Startstelle und steuerte von dort über Funk die Winde, die über einen Kilometer entfernt war. In Wershofen ist die Fernsteuerung eine wirkliche Erleichterung. Weil der Platz in der Mitte einen Buckel hat, kann der Windenführer den Start nicht von Anfang an sehen, sondern ist auf die Kommandos des Starleiters angewiesen. Wenn er aber neben dem startenden Piloten sitzt, kann er feinfühlig genau so viel Gas geben, wie nötig ist, damit der Pilot sanft abhebt. Foto: Andreas Hochscherff.

Im Abendlicht

2020-05-18 Dernau
17. Mai 2020. Erst als die Sonne sich abends dem Horizont näherte, verlor die Thermik ihre Kraft. Langsam schwebten die Piloten auf dem Fußballfeld in Dernau ein, das am Krausberg in Absprache mit den Fußballern als Landeplatz dient. Zuvor hatten die bunten Flieger über eine Stunde lang hoch über dem Ahrtal ihre Kreise gezogen und die bezaubernde Landschaft im Abendlicht bewundert. Schöner kann Gleitschirmfliegen nicht sein. Foto: Lucian Haas. 

Abendvergnügen

2020-05-16 Haardskopf
16. Mai 2020. Am Haardskopf über Waldbreitbach/Wied war der Himmel nachmittags von Zirrus-Wolken abgeschattet. Als am Abend die Sonne wieder auf den Hang schien, sprang für kurze Zeit die Thermik nocheinmal an und bescherte den Piloten kurze, aber schöne Flüge im milden Abendlicht. Foto: Markus Scheid.

Aktuelle Seite: Home Aktuelles
Auf unseren Webseiten verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok